Nüsse knacken Nussknacker Zange

Wir können in unterschiedlichen Macharten Nüsse knacken - mit einer rein praktischen Nussknacker Zange: Es gibt sie als Hebelnussknacker / Zangennussknacker, Schraubnussknacker oder Spindelnussknacker. Sie sind meist einfach und ohne jede Verzierung, doch  sehr effektiv. Mit wenig Kraftaufwand viele Sorten Nüsse knacken - hier brechen die Nussschalen durch die Hebelwirkung bzw. durch den Druck der Schraube. Mittlerweile gibt es aber hierbei auch optisch tolle Nussknacker zu kaufen.

Nüsse knacken einfach - Nussknacker kaufen Zange

Nüsse knacken - die Geschichte & Entstehung

Die Vorläufer des heutigen Nussknackers gab es bereits sehr zeitig, wie schon länger archäologische Funde beweisen. Hierbei handelt es sich um Werkzeuge zum Nüsse knacken zu können, die teilweise verziert sind. Ein solches Exemplar zum Nussknacken stammt etwa 300 vor Christus. Die alten Gräber lassen durchaus die Vermutung zu, dass dieses Werkzeug damals schon als Schmuck galt.  Allerdings wurde er zu der Zeit noch nicht als Gestalt hergestellt.

Ein hervorragend erhaltenes Nussknacker-Werkzeug stammt aus dem 4. / 3. Jahrhunderts v. Chr. Er wurde aus Bronze gefertigt und ist mit Blattgold verziert. Dieser besteht aus zwei Frauen-Unterarmen, deren Hände durch ein Scharnier verbunden / gefaltet sind (Also auch hier ist der Hebel das Gesetz). Diese einzigartige Exemplar wird im italienischen Museum Museo Archeologico Nazionale di Taranto ausgestellt.

Später konstruierte Leonardo da Vinci eine Drechselbank zum Bearbeiten von Holz - leider sind hierzu keine feineren Details mehr bekannt. Dazu kann man wohl sagen, dass dieses der Grundstein war, für eine Herstellung des Deko-Nussknackers. Im Mittelalter waren u. a. auch künstlerische Gestaltungen dieses Nussknackers durchaus beliebt. Z.B. der englische König Heinrich VIII. schenkte seiner Ehefrau einen dekorierten Nussknacker aus Holz.

Nussknacker kaufen - was ist zu beachten

Wenn Sie Nüsse knacken wollen - und kein figürlichen und originalen Nussknacker aus dem Erzgebirge möchten - dann kommt für Sie ggf. ein Design Nussknacker in Frage. Diese sind optisch der heutigen Zeit angepasst, haben aber immer noch den Zweck, die weihnachtlichen Nüsse zu knacken - und das verlässlich. Aber auch zu anderen Zeiten sind diese natürlich nicht nur ein Hingucker, denn Nüsse sind ein wichtiges Nahrungsmittel, das uns vor allem in den Jahreszeiten mit Energie versorgt.

Nussknacker Bedienung

Das Knacken der Nüsse ohne ein geeignetes Werkzeug ist sehr problematisch, es wurde bereits in der Antike nach Lösungen gesucht - wie oben erwähnt. Grundtechnisch benötigt man einen Hebel, damit die "einfache" Kraft umgelenkt wird und zielstrebig auf den Punkt wirkt. Damals (in der Antike) konnten sich nur die Reichen einen Nussknacker aus Bronze leisten. Die meisten Menschen verwendeten zum Nüsse knacken einen Hammer - oder gar die eigenen Zähne!

Nussknacker Empfehlung

Hofmeister®
Nussknacker aus Holz / Natur
Nussknacker aus Holz / Natur
Mastrad®
Nussknacker graduierbar
Nussknacker graduierbar
Siebensachen®
Nussknacker Würfel Natur
Nussknacker Würfel Natur
Rominox®
Nussknacker Rentier
Nussknacker Geschenk Rentier
Esschert®
Nussknacker Gusseisen
Nussknacker Gusseisen
Buding®
Nussknacker Zwinge
Nussknacker Zwinge

Weiteres zum Nüsse knacken & Nussknacker

Wir haben auf unsere Nussknacker-Startseite weitere Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie die harten Nüsse knacken können - aber auch eine Seite bspw. über Das Nussknacker Ballett.